Sonnenhungrig?

Die schönsten City-Plätze zum Draußenbrunchen

Wiens Strandlokale und Schanigärten erwachen aus dem Winterschlaf! Wo man die ersten Frühlingsstrahlen in der City schon genießen kann? City4U hat nachgefragt:

#1 Ulrich

Ja, wir lieben das Ulrich: klein, fein, und so lecker: Das Trend-Lokal im siebten Bezirk lockt mit seinem Schanigarten, windgeschützt und nachmittags herrlich sonnig, etwa 90 Gäste an - schnell sein - sonst wird aus dem Brunch ein Lunch!

#2 Tel Aviv Beach

Fans des Strandclubs am Donaukanal müssen noch ein wenig ausharren, denn man darf erst am 1. April offiziell eröffnen. "Wir arbeiten daran, 2018 einen neuen Vertrag zu bekommen, der es uns ermöglicht, den Tel Aviv Beach ganzjährig zu führen", so Nuriel Molcho gegenüber City4U. Neni-Food-Fans pilgern also auf den Naschmarkt, wo man mit 150 Sonnenplätzen herrlich brunchen kann, außerdem lockt eine neue, tolle Menükarten von Haya Molcho. Nur sonntags, da hat der Naschmarkt und das Neni zu. Molcho: "Der Grund gehört der Kirche, daher müssen wir auch an Feiertagen geschlossen halten!" Aha.

#3: Badeschiff

Baden kann man erst ab Mitte April, aber offen hat man natürlich - im Winterbetrieb: Wer also bei 20 Grad Eisstockschießen oder Eislaufen gehen will, bitteschön. Gegenüber hat die...

#4 Adria Wienaber schon geöffnet. Gerry Ecker: "Wir renovieren und die Adria wird rundum erneuert, aber die Haupt-Bar der insgesamt fünf hat schon geöffnet, perfekt für’s erste sonnige Frühlingswochenende. Etwa 150 Gäste haben Platz, auch eine neue Karte kommt Mitte März.

#5 Strandbar Herrmann

Dieses Wochenende geht noch nichts draußen, aber ab 30. März hat auch Wiens Strandbar Nr. 1 wieder offen. Rudi Konar: "Wir müssen noch die Terrasse renovieren und natürlich kommt frischer, neuer Sand!"

#6 Strandgasthaus Birner

Hier sitzt man jetzt schon wunderbar in der Sonne an der Alten Donau: Der Schanigarten hat seit Freitag geöffnet, etwa 600 Leute haben Platz, von 9 bis 22 Uhr gibt’s alles, was das Herz begehrt.

#7 Manameierei

Klein aber fein, mit 20 Leuten im Schanigarten ein Insidertipp im Wienerwald: Draußensitzen geht schon, von Mittwoch bis Sonntag 9 bis 18 Uhr ist geöffnet. Neu auf der Karte: Porridge, Pancakes, Mexikanische Eintöpfe und g’salzene Anti-Pasti-Teller.

#8 Motto am Fluss

Sonnensitzen mit den Reichen und Schönen der City? Die Schickeria diniert hier schon im Schanigarten, die Hälfte der Möbel ist schon an Deck, der Rest wird erst in zwei Wochen rausgeräumt. Die 60 Plätze, die es also fürs Wochenende schon mal gibt, sind aber - jetzt gut festhalten - restlos ausgebucht. "Bis 14 Uhr sind wir Samstag und Sonntag draußen voll", so die nette Kellnerin auf City4U-Anfrage. Komplett ausreserviert also - statt Brunch also Lunch - oder gleich Dinner? Ab Montag gibt’s auch eine neue, frühlingshafte Speiskarte.

#9 Palmenhaus

Nostalgisch schön, der Burggarten und das Palmenhaus machen Wien erst zu Wien: "Der Schanigarten ist seit heute Freitag voll", erfährt man auf Nachfrage: "Klar, am Wochenende ist offen, etwa 200 Leute haben Platz, Brunch gibt‘s bis 13 Uhr!" Also los!

#10 Strandcafe an der Alten Donau

Wir warten und sehnen, das Strandcafe soll noch im Frühjahr 2017 nach Umbau neu eröffnen. Wann man dort wieder die besten Sparerips der City genießen kann?City4U hält euch am Laufenden.

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Anna Richter-Trummer
Redakteurin
Anna Richter-Trummer
Kommentare
Mehr