So, 17. Dezember 2017

Mehrere Erkrankte

02.03.2017 16:37

Masernalarm in Wien: Ganze Schule gesperrt

Aufgrund mehrerer Meldungen von erkrankten Kindern wurde die Rudolf-Steiner-Schule im Wiener Bezirk Währing am Donnerstag geschlossen. Das Gesundheitsamt der Stadt Wien ermittelt, um den Impfstatus aller Kinder und des Schulpersonals sowie die genaue Anzahl der erkrankten Kinder zu bestimmen. Für die endgültige Bestätigung eines befürchteten Masernausbruchs muss der Befund abgewartet werden, da es sich bei Symptomen mit Hautausschlag auch um Röteln handeln kann.

Am Mittwoch wurde die Magistratsabteilung durch einen behandelnden Arzt von einem Erkrankungsfall einer Schülerin informiert. Im Zuge der ersten Erhebungen wurde laut Angaben der Schule bekannt, dass möglicherweise mehrere Kinder erkrankt sind. Das Gesundheitsamt wird nun mit allen Schülern bzw. deren Eltern Kontakt aufnehmen und den Impfstatus erheben.

Masern zählt zu den meldepflichtigen Infektionskrankheiten. Für die Dauer der möglichen Ansteckungsgefahr können Schüler und Schulpersonal die Schule ohne Impfschutz nicht besuchen und müssen zu Hause bleiben. Abhängig von den Ergebnissen der derzeit laufenden Erhebungen wird in Zusammenarbeit mit der Schuldirektion die Erfordernis der Schulschließung oder deren Aufhebung festgelegt.

In den vergangenen drei Jahren wurden der Gesundheitsbehörde in Wien 89 Masern-Erkrankungsfälle gemeldet, wobei das Jahr 2015 mit 59 Fällen die höchste Erkrankungsrate und das Jahr 2016 mit sieben Fällen die geringste aufweist. Im heurigen Jahr wurden bislang drei Fälle gemeldet.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden