Do, 18. Jänner 2018

Konjunktur zieht an

01.03.2017 17:29

Weniger Arbeitslose in allen steirischen Regionen

Der steirische AMS-Chef hatte es anderen Expertenmeinungen entgegengesetzt in einem "Steirerkrone"-Interview zum Jahresanfang prophezeit: Die Arbeitslosigkeit wird weiter zurückgehen. Die Zahlen vom Februar geben Karl-Heinz Snobe recht: um 2117 weniger Beschäftigungslose, um 2476 mehr offene Stellen!

Die Konjunktur zieht wieder an, und das schlägt sich entsprechend positiv auf den heimischen Arbeitsmarkt nieder: 61.011 Jobsuchende (Schulungsteilnehmer eingerechnet) bedeuten ein Minus von 3,9 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres, Rückgänge werden aus allen Bezirken gemeldet. "Gleichzeitig verzeichnen wir um 1,7 Prozent mehr Beschäftigte, alle Schlüsselbranchen haben verstärkt offene Stellen im Angebot", freut sich Snobe.

Die Richtung stimmt also, doch es gibt weiterhin Handlungsbedarf. Sprich, die Situation von Langzeit-Betroffenen und älteren Menschen hat sich leider nicht wesentlich geändert.

Was aber tun? Soziallandesrätin Doris Kampus setzt auf das neue Programm der Bundesregierung mit dem ehrgeizigen Ziel, für ältere Langzeitarbeitslose in den Bundesländern 20.000 neue Stellen zu schaffen. Auch Kampus blickt also mit Optimismus auf die weiteren Monate: "Zumal wir etwa in der Gruppe der 15- bis 19-Jährigen um 18,3 Prozent weniger Beschäftigungslose haben."

Gerald Schwaiger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden