Sa, 18. November 2017

Ohne Schmäh:

05.03.2017 07:51

So wimmeln euch Wiens Türsteher ab!

Aufgrund kürzlicher Ereignisse, die einen Wiener Club beschuldigten, einen Partygast aufgrund der Hautfarbe nicht hineingelassen zu haben, verraten wir euch die Top-Ausreden der Türsteher, euch einfach so nicht hineinzulassen. Ihr müsst nämlich nichts bestimmtes an euch haben, um nicht reinzukommen!

# Der Club ist voll - und du vermutlich auch.

Jeder Club kann einmal aus allen Nähten platzen, wir kennen das ja. Aber im Normalfall steht man drinnen in einer Menge schweißnasser Menschen, die sich tatsächlich einbilden, auf diesen 3 cm Platz noch tanzen zu können. Wer das schon einmal erlebt hat, kann sich schwer vorstellen, dass ein Club wegen Überfüllung keinen mehr hineinlässt (wie sollte es sonst soweit kommen). Wenn der Türsteher also sagt, der Club ist zu voll - bist du wahrscheinlich selbst zu voll!

# Heute ist eine private Party - Schmäh olé!

Wer vom Türsteher schon einmal gehört hat, dass in dem Club heute eine private Party ist, hat sich vermutlich gefragt, wie er sich das Lachen verkneifen kann. Aber seid froh, dass er so ungeniert lügen kann, denn der wahre Grund wäre vermutlich nicht so nett. Zumindest ist so eine plumpe Aussage in der Zeit von Facebook-Veranstaltungen (und vor allem könnt ihr doch lesen) sehr mutig, doch immer noch besser als: "Oh Gott, wie siehst du denn aus? Bad Taste Party war letzte Woche!".

# Nur Jungs geht nicht - Wer nimmt dann die Ladies mit nachhause?

Die Burschen unter euch kennen es: ihr seid eine Männerrunde und wollt fortgehen. Das Problem daran ist weder euer Alkoholkonsum noch euer Aussehen - es ist euer Geschlecht! Wenn eine reine Männergruppe zum Club kommt, kann es manchmal schwer werden, da euch einfach die weibliche Begleitung fehlt! Das Argument, dass ihr eure Ladies dann drinnen findet, könnte bei einem humorvollen Türsteher vielleicht etwas bringen - ansonsten: Schnappt euch vorm Eingang Girls und versprecht ihnen einen Drink, wenn sie eure Freundin spielen! Vielleicht wird die eine oder andere ja dann auch eure Freundin *zwinker*.

# Heute nicht - ja wie jetzt?

"Heute nicht" ist die wohl am häufigsten getätigte Aussage vor einem Club, wenn man nicht reinkommt. Wer sich jetzt fragt, was der Grund ist, wird ihn nie herausfinden, denn er existiert nicht! Vielleicht ist euer Rock zu lange oder euer Make-Up eher Zirkus als Nightlife, wer weiß. Findet euch damit ab, denn wenn der Türsteher sagt "Heute nicht", dann ist das Gesetz. Bevor ich nun beginnt, euer Leben zu überdenken, solltet ihr euch nicht viel daraus machen - immerhin sind Securitys auch nur Menschen (oder so).

Wer diese Erfahrung schon gemacht hat, weiß, dass es natürlich sehr ärgerlich ist! Doch lasst euch nicht den Abend vermiesen, Wien bietet so viele Möglichkeiten! Auf www.city4u.at/events findet ihr wöchentlich eine Auswahl an coolen Events unserer Stadt - damit ihr wisst, was es noch gibt!

Habt ihr das schon einmal erlebt? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Redakteurin
Vanessa Licht
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden