Do, 19. Oktober 2017

Staunende Gesichter

27.02.2017 04:38

Überraschender Besuch: Touristen bei der Oscargala

Dieser Hollywood-Besuch dürfte rund einem Dutzend Touristen noch lange in Erinnerung bleiben: Unverhofft und völlig überrascht stand eine kleine Gruppe von Besuchern in der Nacht zum Montag mitten im Saal der Oscarverleihung im Dolby Theatre und vor der dort versammelten Hollywood-Prominenz.

Jimmy Kimmel hatte die Besucher zuvor auf eine angeblich gewöhnliche Busrundfahrt schicken lassen. Im Dolby Theatre sei ihnen ein Rundgang durch die Requisitenabteilung versprochen worden, sagte Kimmel. Stattdessen wurden sie vom Beifall der versammelten Hollywoodstars empfangen. 

Kimmel führte die Besucher durch den Saal und stellte ihnen unter anderem die Schauspieler Nicole Kidman, Ryan Gosling und Emma Stone vor. Die Besucher filmten fleißig mit ihren Handys. Denzel Washington traute kurzerhand ein Touristenpaar, Jennifer Aniston überreichte einer Besucherin ihre Sonnenbrille. Mahershala Ali hingegen zeigte den Touristen seinen gerade gewonnenen Oscar als bester Nebendarsteller in "Moonlight". 

Bereits zuvor hatte Moderator Kimmel für überraschende Momente während der Verleihung gesorgt, als er kleine Sackerln gefüllt mit Süßigkeiten an Fallschirmen von der Decke regnen ließ - die die prominenten Gäste teilweise sofort aßen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).