Sa, 16. Dezember 2017

Komplikation bei OP

26.02.2017 17:48

US-Schauspieler Bill Paxton 61-jährig verstorben

Der US-amerikanische Schauspieler Bill Paxton, bekannt aus Hollywoodfilmen wie "Terminator", "Aliens - Die Rückkehr", "Apollo 13" und "Titanic", ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Das teilte seine Familie am Samstag "schweren Herzens" mit, wie CNN berichtete. Paxton starb demnach wegen Komplikationen bei einer Operation.

Der gebürtige Texaner begann seine Hollywoodkarriere in der Kostümbild-Abteilung, ehe er sich einen Namen als Schauspieler machte. Im Laufe von knapp 40 Jahren war er in mehr als 90 Filmen und Fernsehproduktionen zu sehen und auch als Regisseur tätig - beim Thriller "Dämonisch" (2001) sowie beim Sportdrama "Das größte Spiel seines Lebens" (2005).

Großen Erfolg feierte er in der Hauptrolle der Serie "Big Love", für die er drei Mal für den Golden Globe nominiert wurde. Bei der TV-Fortsetzung von Antoine Fuquas Krimidrama "Training Day" hätte er die Hauptrolle spielen sollen.

"Alle, die ihn kannten, haben Bills Leidenschaft für die Kunst gespürt - seine Wärme und unermüdliche Energie waren unbestreitbar", hieß es im Statement der Familie. "Wir bitten darum, den Wunsch der Familie nach Privatsphäre zu respektieren, während sie den Verlust ihres geliebten Ehemanns und Vaters betrauert." Paxton hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden