Sa, 25. November 2017

Aufgetaucht!

24.02.2017 17:00

Andreas Prochaska verfilmt für Sky „Das Boot“

Es war einer der größten deutschsprachigen TV-Erfolge: Die Serie "Das Boot", die auf dem gleichnamigen Kinofilm von Wolfgang Petersen aus dem Jahr 1981 basierte und 1985 ausgestrahlt wurde. Jetzt taucht die "U96" bei Sky wieder auf: Unter der Regie des österreichischen Thriller-Spezialisten Andreas Prochaska entsteht ab Sommer eine achtteilige Neuauflage.

Im Vordergrund steht wieder das Thema, das nichts von seiner Relevanz verloren hat: blinder Fanatismus, der junge Männer in einen sinnlosen Krieg treibt. Die Produktion ist mit 25 Millionen Euro budgetiert.

Der 52-jährige Wiener ist gefragter denn je: Er zeichnet auch für das dreiteilige ORF-Historienepos "Maximilian" (ab 1. März) und "Spuren des Bösen" (neue Folge "Begierde" am kommenden Samstag) verantwortlich,

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden