Fr, 19. Jänner 2018

Wütender Pavian

25.10.2006 22:46

Wilder Affe beißt britische Touristin im Auto

Vor den Augen ihres entsetzten Sohns ist eine britische Touristin beim Urlaub auf Südafrikas Kap-Halbinsel von einem Pavian angefallen und durch Bisse verletzt worden. Das Tier war der 37-jährigen Britin und ihrem fünfjährigen Sohn ins Auto gefolgt. "Ich setzte mich auf den Vordersitz und hörte, wie die hintere Tür geöffnet wurde; ich dachte, es wäre mein Sohn", erklärte die Urlauberin der Zeitung "Cape Argus" (Mittwoch).

Als sie sah, dass der Pavian auf dem Rücksitz ihre Sachen durchwühlte, flüchtete sie mit dem Sohn nach draußen.

Doch dann öffnete sie noch einmal die Wagentür, um ihre Kamera zu fassen - und da griff der Pavian an: "Er zerriss mein Top und biss und zerkratzte meine Hüfte." Ein Parkranger brachte die verstörte Frau zur Behandlung ihrer Wunden in eine Informationsstelle. Paviane werden auf der Kap-Halbinsel zunehmend zur Plage und schrecken auf der Suche nach Essbarem auch vor der "Besetzung" von Touristenautos und Wohnungen nicht zurück.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden