Mi, 22. November 2017

Schiller kommt nicht

20.02.2017 14:13

Lugner schnupft und hustet vor Opernball

"Jetzt landet die Goldie Horn endlich. Aber ich bin noch immer krank", krächzt Richard Lugner ins Telefon, als wir ihn kurz vor der Ankunft des Stars am Telefon erreichen.

Mal schauen, wie groß die Freude über den gerade erfolgten Verkauf ihres Hauses in Los Angeles (Kurt Russell und Hwan bekamen 6,5 Millionen Euro) sein wird, wenn sie ihren verschnupften und hustenden Gastgeber trifft. Seit zwei Monaten wird Mörtel nicht und nicht fit. Mal schauen, was Frau "Horn" alles aus Wien mitnimmt, wenn sie am Sonntag zu den Oscars ankommt ...

Schiller fühlt sich nicht in Stimmung
Ein Vierteljahrhundert lang war Charity-Lady Jeannine Schiller ohne Unterbrechung auf dem Ball der Bälle. Heuer nicht mehr. "Ich fühle mich nicht danach. Ich habe sogar meine Karten zurückgegeben", seufzt sie uns in Telefon. Ob wir uns Sorgen machen müssen? "Nein, alles in Ordnung. Mein Mann sagt eh, dass ich mich spätestens am Tag danach ärgern werde."

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden