Do, 23. November 2017

Fonds eingerichtet

21.02.2017 06:00

Jolie und Pitt: Kinder bekommen mehrere Millionen

Schon seit Monaten ringt das in Scheidung lebende Hollywoodpaar Angelina Jolie und Brad Pitt um das Sorgerecht für die Kinder Maddox (15), Pax (13), Zahara (11), Shiloh (10) und die Zwillinge Knox und Vivienne (8). In einem haben sich die Eltern mittlerweile geeinigt: Der Nachwuchs wird mit Millionenbeträgen abgesichert.

Wie der "Daily Star" erfahren hat, haben Jolie und Pitt einen Fonds für die drei leiblichen und die drei Adoptivkidner eingerichtet, der ihnen am jeweiligen 25. Geburtstag mehrere Millionen auszahlt. Mit 30 Jahren dürfen sie über den Rest des Vermögens verfügen, das sich auf immerhin 320 Millionen Dollar belaufen soll.

Derzeit hat die 41-jährige Angelina Jolie das alleinige Sorgerecht für Maddox, Pax, Zahara, Shiloh und die Zwillinge Knox und Vivienne. In einem emotionalen Interview mit der BBC erzählte sie, dass sie versucht, ihnen so viel Normalität wie möglich zu geben. "Ich wache auf und neben den Kindern sind auch noch zwei Hunde und zwei Hamster bei mir im Zimmer. Dann muss ich organisieren, wer mit den Hunden Gassi geht, wer Pancakes macht und ob alle ihre Zähne geputzt haben." In die Zukunft blicke sie optimistisch. "Es war eine sehr schwierige Zeit. Aber wir sind eine Familie. Und wir werden immer eine Familie sein ... Wir werden über diese Zeit hinwegkommen und hoffentlich eine stärkere Familie werden."

Filmer kündigt Enthüllungen an
Das einstige Hollywood-Traumpaar hatte sich im September nach zwei Jahren Ehe getrennt. Jolie fordert das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei adoptierten Kinder. Als Grund führte Jolie an, Pitt sei während eines Fluges gegen eines der Kinder gewalttätig geworden. Eine Behauptung, die von den Kinderschutzbehörden in den USA nicht bestätigt wurde. Pitt darf die Kinder seither nur unter Beobachten eines Therapeuten sehen.

Gerüchten zufolge soll hinter der Trennung des Power-Couples aber noch mehr stecken. Der Filmemacher Ian Halperin kündigte an, dies demnächst in einer Doku zu beweisen. Der 52-Jährige meint, dass Jolie und Pitt bereits ein Jahr getrennt gewesen wären, bevor im September 2016 die Scheidung bekannt wurde. Ein Insider verriet: "Das ist definitiv DER Film über Brangelina und eine Menge Geheimnisse werden verraten. Ian hat jedes Husten und Spucken ihrer Beziehung dokumentiert und er wird die wahren Gründe offenlegen, wegen denen Angelina die Scheidung eingereicht hat. Der größte Schock wird seine Behauptung, dass das Paar bereits seit mehr als einem Jahr getrennt lebte."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden