Sa, 18. November 2017

67. Berlinale

18.02.2017 20:13

Österreicher Georg Friedrich bester Schauspieler

Der österreichische Schauspieler Georg Friedrich (50) hat bei der Berlinale den Silbernen Bären als bester Schauspieler gewonnen. Er bekam den Preis für seine Rolle in dem deutschen Wettbewerbsbeitrag "Helle Nächte" von Thomas Arslan. In dem Roadmovie spielt er einen Vater, der versucht, Nähe zu seinem halbwüchsigen Sohn aufzubauen.

Bei den Filmfestspielen war Friedrich außerdem in Josef Haders "Wilde Maus" zu sehen. Auch Hader war als bester Schauspieler im Rennen.

Südkoreanerin als beste Schauspielerin geehrt
Den Silbernen Bären als beste Schauspielerin erhielt die südkoreanische Schauspielerin Kim Min-hee (34). Sie erhielt die Trophäe bei der Verleihung am Samstagabend für ihre Rolle in dem Film "On the Beach at Night Alone" ("Bamui haebyun-eoseo honja") von Hong Sang-soo. Darin geht es um eine Schauspielerin, die sich nach einer Affäre mit einem verheirateten Regisseur eine Auszeit nimmt.

Der chilenische Filmemacher Sebastian Lelio und sein Kollege Gonzalo Maza bekamen bei der 67. Berlinale den Silbernen Bären für das beste Drehbuch. "A Fantastic Woman" ("Una Mujer Fantastica") handelt von einer Transgender-Frau, die nach dem Tod ihres Lebenspartners von der Familie des Verstorbenen ausgegrenzt wird.

Goldener Bär für besten Film an Ungarn
Der Goldene Bär für den besten Film ging an den ungarischen Liebesfilm "Körper und Seele" ("Teströl es lelekröl") von Regisseurin Ildiko Enyedi. Die österreichische Tragikomödie "Wilde Maus", das Regiedebüt von Josef Hader, ging leer aus.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden