Do, 18. Jänner 2018

Flammenhölle

24.10.2006 10:19

Bus-Brand in Panama

Beim Brand eines schrottreifen Linienbusses in Panama-Stadt sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen und 25 verletzt worden. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Augenzeugen berichteten, sie hätten Rauch unter der Motorhaube gesehen. Sekunden später stand der Bus in Flammen.

Viele Fahrgäste versuchten noch, den Bus zu verlassen, bevor er in Flammen aufging. Einige Passagiere konnten sich retten, mussten allerdings mit schweren Verbrennungen im Krankenhaus behandelt werden. Da es keinen Notausgang gab, wurde der Bus für viele Fahrgäste zur tödlichen Falle.

Als Unglücksursache vermuten die Behörden einen technischen Defekt. Der Bus habe nicht den Sicherheitsanforderungen entsprochen, sagte am Montag der stellvertretende Leiter der Verkehrsbehörde in Panama-Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden