Do, 19. Oktober 2017

Vor WM-RTL

16.02.2017 20:12

Hirscher: „Ich gebe vom ersten Meter an Vollgas!“

Nach 31 Podestplätzen in 37 Rennen geht Marcel Hirscher am Freitag mit sehr breiter Brust auf die Jagd nach Gold!

Vielen steht der Mund ja heute noch offen. So einen Lauf - das hatte die Ski-Welt selten gesehen. "Aus einer anderen Welt", murrte die Konkurrenz im Ziel von Garmisch. Im ersten Durchgang war Marcel Hirscher beim letzten Riesentorlauf vor der WM noch zurückgelegen (0,09 Sekunden hinter Alexis Pinturault) im zweiten Lauf demolierte der Österreicher die Konkurrenz. 1,50 Sekunden vor Matts Olsson (SWE)!

"Mein unbedingter Wille, Punkte zu holen, ist groß"
Das Markenzeichen des fünffachen Gesamtweltcup-Siegers in diesem Winter: Traum-Läufe im Finale, Wahnsinns-Angriffe in letzter Sekunde, Husarenritte zum Doch-noch-Sieg. Kein Zufall: "Mein unbedingter Wille, Punkte zu holen, ist groß. Im Weltcup gibt’s für mich nichts Schlimmeres, als schon nach drei Toren ein Rennen aufgeben zu müssen. Hemmungslos - das geht erst unter Zugzwang."

"Von der ersten Sekunde an Vollgas. Das ist jetzt ein Muss"
Diesmal geht es auf der Corviglia in St. Moritz nicht um Weltcup-Punkte. Es geht um Gold, Silber, Bronze und da hat Marcel keine Zeit für Taktik: "Von der ersten Sekunde an Vollgas. Das ist jetzt ein Muss." Leicht wird das nicht. Das weiß der 27-Jährige: "Die Macht der Gewohnheit ist nicht leicht auszuschalten. Aber das ist die Herausforderung. Mein Plan ist, nach dem ersten Lauf möglichst wenig Rückstand zu haben." Nachsatz: "Oder gleich vorne zu sein."

Das Ziel ist Gold. Da redet Hirscher nicht lange herum. Erstmals seit Langem steht ihm US-Boy Ted Ligety nicht im Weg ("Schade, so ein Topfahrer würde einfach dazugehören") und die Riesentorlauf-Serie ist beeindruckend: Seit seiner ersten Einzel-Medaille (Silber in Schladming 2013) hat er in 37 Riesentorlauf-Rennen 13 Siege und 31 Podiumsplätze geholt.

Georg Fraisl, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).