Fr, 15. Dezember 2017

Neuer Anlauf

16.02.2017 18:49

USA: Alexander Acosta soll Arbeitsminister werden

US-Präsident Donald Trump hat den Juristen Alexander Acosta am Donnerstag zu seinem neuen Arbeitsminister nominiert. Der eigentlich für das Amt vorgesehene Kandidat Andrew Puzder machte am Mittwoch einen Rückzieher und kam damit einer drohenden Ablehnung im US-Senat zuvor.

Alexander Acosta, früher Bundesanwalt und gegenwärtig an der Universität von Florida tätig, ist ein erfahrener Arbeitsrechtler. Er wäre der erste Latino in Trumps Kabinett. Kabinettsmitglieder müssen vom US-Senat bestätigt werden. Acosta, geboren 1966, entspricht in vielem sehr viel mehr dem Profil bisheriger Arbeitsminister.

Nach nur 25 Tagen: US-Sicherheitschef trat zurück
In Trumps Regierung läuft es knapp vier Wochen nach der Amtsübernahme nicht rund: Mit seinem Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn musste der Präsident bereits den ersten Rücktritt an entscheidender Stelle verkraften. Am Mittwoch sprang schließlich sein Wunschkandidat für das Arbeitsministerium, Andrew Puzder ab. Laut Medienberichten hatten mehrere Senatoren von Trumps Republikanischer Partei Puzder die Unterstützung entzogen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden