Di, 24. April 2018

Rüstige Pensionistin

24.10.2006 09:35

Einbrecher mit Krücken in die Flucht geschlagen

Das können sich die Diebe hinter die Ohren schreiben: Bei der Pensionistin Ernestine L. (74) aus Neuhofen im Innkreis haben sie kein leichtes Spiel! Die alte Dame erwachte aus ihrem Mittagsschlaf, folgte merkwürdigen Geräuschen und erwischte ein Einbrechertrio auf frischer Tat in ihrer Wohnung. Doch anstatt wegzulaufen, jagte sie die Bande mit Zeter und Mordio aus dem Haus!

Die Einbrecher haben sich die Aktion sicher leichter vorgestellt: Ein altes Mütterchen auszunehmen, das kann doch nicht so schwer sein. Während Ernestine L. (74) aus Neuhofen/I. im Wohnzimmer ihr Mittagsschläfchen hielt, brachen zwei der drei Männer die Türe auf und begannen, die Zimmer zu durchsuchen. Von den Geräuschen geweckt, ging die Pensionistin ins Vorzimmer und traf dort auf einen Mann südländischen Typs. Als ein zweiter Mann aus ihrem Schlafzimmer kam, begann sie lauthals zu schreien: „Geht´s raus!“ Um ihren Worten Nachdruck zu verleihen, fuchtelte sie dabei mit ihrer Krücke durch die Luft.

Damit hatten die Einbrecher nicht gerechnet, liefen aus dem Haus, wo ihr Komplize in einem silberfarbenen Van wartete. Das Trio konnte - ohne Beute - fliehen.

 

 

 

Symbolfoto: Andi Schiel

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden