Di, 21. November 2017

WM-RTL

16.02.2017 10:57

Autsch! Hier stürzt Katharina Truppe ins Ziel

Bitter! WM-Debütantin Katharina Truppe blieb im RTL beim vorletzten Tor hängen und stürzte spektakulär über die Ziellinie. Nach ihrem Ausfall hat die 21-jährige Kärntnerin über Schmerzen am rechten Schienbein geklagt, aber auch Entwarnung gegeben. Die Knie der Slalom-Spezialistin sind bei dem spektakulären Sturz ins Ziel offenbar unversehrt geblieben. Die Rennläuferin wurde danach von ÖSV-Teamarzt Peter Gföller untersucht. "Passt schon", rief Truppe beim Verlassen des Zielstadions den wartenden Journalisten zu. Die Kärntnerin ist beim Slalom am Samstag neben Bernadette Schild eine große ÖSV-Hoffnung.

Mehr Videos
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuell
Top-Videos