So, 17. Dezember 2017

"Attraktiv und klug"

16.02.2017 08:05

Julian Assange schwärmt von Pamela Anderson

Julian Assange hat die Gerüchte angeheizt, dass zwischen ihm und Pamela Anderson etwas laufen soll. Die "Baywatch"-Darstellerin wurde bereits mehrere Male dabei ertappt, wie sie die ecuadorianische Botschaft in London besuchte, wo der "WikiLeaks"-Gründer seit 2012 unter politischem Asyl lebt, nachdem er der Vergewaltigung angeklagt wurde.

Nun schwärmte der 45-Jährige über seinen prominenten Fan: "Sie ist eine attraktive Person mit einer attraktiven Persönlichkeit und außerdem blitzgescheit. Sie ist überhaupt keine Idiotin, sondern sehr klug. Also, ich meine, ich mag sie, sie ist großartig."

Er bestand jedoch darauf, keine weiteren Details über die Art seiner Beziehung zu der Blondine verraten zu wollen, berichtet "Bang Showbiz". In der "The Kyle and Jackie O Show" führte er sein Lob aber dennoch weiter aus: "Es gibt Leute wie Pamela Anderson, die unabhängig sind, weil sie im Prinzip ihre eigene Karriere managen. Sie kann keinem Fernseh-Boss zum Opfer fallen."

Außerdem verglich er das Engagement des Stars, ihn aus seiner derzeitigen prekären Situation zu befreien, mit dem enttäuschenden Einsatz seiner Heimatbehörden. "Es sollte keine Pamela Anderson brauchen, die den Job der australischen Regierung machen muss - so fähig sie auch ist. Es gibt diese guten Leute, die unabhängig und mutig sind und kommen, um mich und 'WikiLeaks' zu verteidigen. Höchstes Lob für sie."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden