Sa, 21. Oktober 2017

Ressort geplündert

15.02.2017 17:01

31 neue TV-Geräte gestohlen

Seit 2016 wird am Drauufer in St. Kanzian ein einzigartiges Fischerzentrum errichtet, dessen Eröffnung für das Frühjahr geplant ist. Nun wurde das Ressort jedoch Ziel eines Mega-Coups: In der Nacht auf Dienstag wurden 31 TV-Geräte und zwölf Kaffeemaschinen, die erst vergangene Woche geliefert worden waren, gestohlen…

Selbst für die erfahrenen Kärntner Ermittler ist ein Einbruch dieser Größenordnung eine Seltenheit - denn allein der logistische Aufwand für den Abtransport von 31 brandneuen Fernsehgeräten sowie zwölf hochwertigen Gastro-Kaffeemaschinen setzte exakte Planung und professionelle Vorgehensweise voraus.

"Die Tätergruppe muss ihre Beute entweder zumindest mit einem Klein-Lkw oder mehreren Kombis abtransportiert haben", sagt Oberst Christian Martinz vom Landeskriminalamt Kärnten: "Außerdem wurden gezielt brandneue Samsung-TV-Geräte sowie Nespresso-Gastromaschinen gestohlen. Dies lässt darauf schließen, dass es sich um einen bestellten Coup einer Bande handeln könnte."

Die Täter wussten jedenfalls genau Bescheid, denn sämtliche Geräte waren erst vergangene Woche angeliefert worden. Sie sollten demnächst in den einzelnen Fischerhütten des Ressorts installiert werden. Zum Tatzeitpunkt lagerten alle noch in einem Gebäude, in das die Kriminellen gezielt eingestiegen sind.

Die Eröffnung der Anlage soll dennoch, wie geplant, im Frühjahr stattfinden: "Wir lassen uns nicht unterkriegen", kündigt Besitzerin Margot Steffan an.

Um Hinweise wird ersucht: Vor allem Zeugen, denen verdächtige, ausländische Fahrzeuge im Bereich Tainach / St. Kanzian aufgefallen sind, sollen sich bei der Polizei melden.

Alexander Schwab, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).