Di, 21. November 2017

Opernball

15.02.2017 10:35

Goldie Hawn will Limousine, Tesla hat sie selbst

Goldie Hawn will bei ihrem Wien-Besuch anlässlich des Opernballs am 23. Februar nicht wie geplant in einem Tesla-Geländewagen Platz nehmen. "Sie will eine ordentliche Limousine, einen Tesla hat sie selbst. Wir besorgen jetzt einen Mercedes", sagte Gastgeber Richard Lugner am Mittwoch der APA.

Hawn will die Limousine nicht nur für die offiziellen Fahrten, sondern auch in ihrer Freizeit nutzen. Dafür wird nun eigens ein Englisch sprechender Chauffeur organisiert, der von der US-Schauspielerin mittels Telefon gerufen werden kann. Ein weiterer Wunsch ist eine Liste von Wiener Restaurants, "in denen man gut essen gehen kann".

Auch mit ihrem Ballkleid ist Hawn offenbar noch nicht ganz zufrieden. "Sie hadert noch", sagte der Baumeister.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden