Fr, 24. November 2017

Kiefer gebrochen

15.02.2017 07:46

Jetzt wird Prügelbande der Prozess gemacht

Mehrere Jugendliche schlagen "in aller Ruhe" nacheinander auf ein 15 Jahre altes Mädchen ein. Das Opfer erträgt die Prügelattacke, die von seinen Peinigern gefilmt und später auf Facebook veröffentlicht wird, scheinbar stoisch. Nach Ende der Aufnahmen bricht der 15-Jährigen ein 21 Jahre alter Tschetschene sogar noch den Kiefer. Am Mittwoch müssen sich Patricias Peiniger vor Gericht verantworten.

Die Aufnahmen der brutalen Szenen aus der Wiener Donaustadt verbreiteten sich im November 2016 wie ein Lauffeuer. Die Anführerin der Prügelbande und ehemals beste Freundin von Patricia, die mittlerweile 16-jährige Leonie, wurde vorübergehend festgenommen, vor Weihnachten aber wieder freigelassen. Danach tauchte sie für geraume Zeit unter.

Im Jänner musste sich Leonie dann sogar gemeinsam mit Patricia und weiteren Jugendlichen wegen eines Einbruchs im Haus des Stiefvaters der 16-Jährigen vor Gericht verantworten. Leonie, die gegenüber der Richterin keinerlei Respekt zeigte, wurde zu fünf Monaten bedingter Haft verurteilt. Weil sie aber schon zuvor gegen ihre Auflagen verstoßen hatte, wurde sie zugleich wieder in U-Haft genommen. Für Patricia setzte es ebenfalls fünf Monate bedingte Haft.

Tschetschene drohte Kurz mit Mord
Aber nicht nur die Anführerin der Prügelbande selbst - Leonie hatte in der Vergangenheit noch mindestens zwei weitere Mädchen niedergeschlagen - machte auch nach der Attacke auf Patricia von sich reden.

So drohte ein 16 Jahre alter Tschetschene Außenminister Sebastian Kurz auf Facebook mit Mord. Auslöser für die Attacke dürfte der Beschluss rund um das Burkaverbot gewesen sein. Die WEGA stürmte daraufhin Anfang Februar die Wohnung des jungen Tschetschenen und nahm ihn fest. Auch er sitzt seither in U-Haft, genauso wie jener 21 Jahre alte Landsmann, der Patricia den Kiefer gebrochen hatte.

Sechs Jugendliche vor Gericht
Am Mittwoch müssen sich nun neben Leonie und den beiden Tschetschenen noch weitere drei Jugendliche wegen der Prügelattacke auf die 15-Jährige vor der Richterin verantworten.

Charlotte Sequard-Base
Redakteurin
Charlotte Sequard-Base
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden