Di, 21. November 2017

Verrückteste Outfits

13.02.2017 14:09

Lady Gaga oben fast ohne bei den Grammys

Die Lady wäre nicht Gaga, wenn ihre Grammy-Outfits nicht für Aufregung sorgen würden. Auch bei der 59. Grammy-Verleihung gab sich die schrille Sängerin alle Mühe und erschien in einem freizügigen Outfit von Alex Ulichny, das mehr zeigte, als verdeckte.

Ohne BH, das Jackerl knapp die Brüste verdeckend und in Hot-Pants stolzierte Lady Gaga als halb nackte Rockerbraut über den Red Carpet.

Doch die 30-Jährige war bei Weitem nicht der Star mit dem verrücktesten Dress der Musikpreisverleihung. Kaum hatte der Abend begonnen, versuchte Sängerin Joy Villa mit einem Trump-Kleid für Aufsehen zu sorgen. Ihr blaues Abendkleid zierte der berühmte Trump-Schriftzug "Make America Great Again."

Etwas geschmacksverwirrt erschien Girl Crush zur Show: Zum Ikea-Bällebad-Rock kombinierte sie ein pinkfarbenes Meerjungfraubarbie-Top.

Cee Lo Green erschien in einem Kostüm, das einige Twitteruser dazu veranlasste zu fragen, ob eine Ferrero-Rocher-Praline, die "Power Rangers" oder doch die "Die Söhne der Harpyie" aus "Game of Thrones" ihm als Vorlage gedient hätten.

Für wirklich glamouröse Momente sorgten hingegen Jennifer Lopez in einem zarten Halterneck-Dress von Ralph & Russo ...

... und Sängerin Adele in einer eleganten, figurbetonten Robe von Givenchy Haute Couture.

Rihanna trug ein orangefarbenes Bralet-Oberteil zu einem gerafften Ballkleid.

Das schönste Kleid des Abends jedoch füllte Beyonce aus: Sie packte ihren Zwillingsbabybauch in ein knallrot glitzerndes, hautenges Kleid von Peter Dundas.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden