So, 17. Dezember 2017

Hollaus & Pertl

13.02.2017 07:32

"Doppelter Lukas" in der Triathlon-Weltspitze

Die Salzburger Trainingspartner Lukas Hollaus und Lukas Pertl glänzten beim Sprint-Weltcup im südafrikanischen Kapstadt. Die Formkurve der Ausdauer-Experten lässt auf eine äußerst postive Saison schließen.

Seit mehreren Monaten trainieren der Niedernsiller Lukas Hollaus und Triathlon-Kollege Lukas Pertl aus Gastein gemeinsam im Olympia-Stützpunkt Rif. Die Zusammenarbeit unter Coach Toni Kesselbacher machte sich für den "doppelten Lukas" nun gleich beim ersten Sprint-Weltcup in Kapstadt (SA) bemerkbar.

"Mir ging es am Vorabend nicht so gut, der Wettbewerb war eigentlich nur als Training gedacht", war Hollaus ohne Erwartung in den Bewerb gegangen. Daher überraschte das Ergebnis umso mehr: Pertl wurde am Ende Fünfter, Hollaus Sechster. "Dabei habe ich beim Laufen einen kapitalen Salto hingelegt", musste Hollaus selbst schmunzeln. Pertl, der vor kurzem in die Nähe der Stadt Salzburg gezogen ist, ergänzte: "Ich war total entspannt." Dadurch hatte der Athlet des TriTeam Hallein aber nichts zu verlieren, konnte am Ende noch voll angreifen. Für Hollaus kam der tolle Auftakt in Südafrika einer Bestätigung der Form gleich, Pertl war zuvor nie über Platz 22 hinausgekommen.

Auch Springer mit Spitzenresultat
Aus österreichischer Sicht noch besser: Der einzige Olympia-Starter in Rio, Thomas Springer, komplettierte das Spitzenresultat als Achter. Der gebürtige Deutsche und Wahl-Göminger jubelte: "Ich kam direkt aus einem umfangreichen Trainingslager an den Start. Da kann ich wirklich zufrieden sein."

Walter Hofbauer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden