Fr, 27. April 2018

Spektakuläre Unfälle

22.10.2006 19:46

Bursche rast in Fluss, Alko-Lenkerin in Haus

Zwei spektakuläre Unfälle haben sich in der Nacht auf Sonntag ereignet: In Salzburg versenkte ein 19-Jähriger sein Fahrzeug in der Saalach und wurde dabei schwer verletzt. In Oberösterreich raste eine 50-jährige Alko-Lenkerin in ein Büro...

Bei jenem Burschen, der am Sonntag gegen 2.45 Uhr auf der Loferer Bundesstraße (B178) nahe der Pinzgauer Gemeinde Unken mit seinem Pkw ins Schleudern kam, wurde bislang keine Alkoholisierung festgestellt. Er liegt mit schweren Verletzungen im UKH Salzburg, nachdem er rund zehn Meter tief von der Straße in die Saalach stürzte.

Der junge Mann war nicht angegurtet und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Danach blieb er - halb im Wasser, halb auf Steinen - an Ufer liegen. Sein Beifahrer, eine 16-Jähriger, blieb unverletzt und leistete sofort Erste Hilfe. Zwei 17-jährige Mädchen, die auf der hinteren Sitzbank saßen, zogen sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Das Auto wurde total zerstört.

Alko-Lenkerin landet in Büro
Zu viel getankt haben dürfte eine 50-jährige Angestellte aus der oberösterreichischen Gemeinde Munderfing. Sie war am Sonntag kurz vor drei Uhr mit ihrem Auto auf der L1050 in Richtung Mattighofen unterwegs und geriet in einer Linkskurve ins Schleudern. Sie kam von der Straße ab, schlitterte über eine Wiese und krachte schließlich in ein Haus.

Durch die Wucht des Aufpralls durchstieß sie eine Mauer und kam erst in einem Büro des Gebäudes zum Stillstand. Die Frau kam mit leichten Verletzungen davon.

Symbolbild (c) Martin Jöchl

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden