Fr, 24. November 2017

Nach Nebel-Absage

11.02.2017 17:34

Entscheidung steht: Beide Abfahrten am Sonntag!

Der Sonntag der ersten Woche der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz soll nun zum Super-Renntag werden und die Medaillenentscheidungen in beiden Abfahrten bringen. Jene der Damen wurde von 12 Uhr auf 11.15 Uhr vorverlegt, die am Samstag wegen Nebels abgesagte der Herren wurde nun für 13.30 Uhr angesetzt.

Die vorhergesagten Wetter-Bedingungen sind für Sonntag besser. Zwar soll es nicht mehr so strahlend schön werden, sondern hohe Wolken den Himmel bedecken, allerdings sollen die Rennstrecken frei vom Nebel sein. Ein Nebelband im mittleren Streckenteil war am Samstag das große Problem gewesen. Der Nebel am Sonntag soll weiter unten im Tal liegen.

"Es wird morgen auch nicht nur einfach, aber ich denke, wie haben eine gute Chance. Wir haben alles präpariert", sagte Atle Skaardal, der FIS-Renndirektor der Damen bei der abendlichen Mannschaftsführersitzung. Nach dem Neuschnee in der Nacht auf Samstag war zuerst die Herren-Strecke "Corviglia" präpariert worden, am Nachmittag dann die "Engiadina" der Damen.

Beide Abfahrten an einem Tag bei einer WM hat es am 11. Februar 2007 in Aare gegeben, da war auch das Herren-Rennen auf Sonntag verschoben worden. Sieger waren der Norweger Askel Lund Svindal und die Schwedin Anja Pärson.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden