Fr, 24. November 2017

Biathlon-WM

11.02.2017 16:05

2 Schießfehler! Julian Eberhard verpasst Medaille

Schade! Julian Eberhard hat im Sprint bei der Biathlon-WM in Hochfilzen mit zwei Schießfehlern eine Medaille verpasst. Der 30-jährige Salzburger beendete das Rennen auf Platz sieben. Der Sieg ging überraschend an den Deutschen Benedikt Doll. Johannes Thingnes Bö holte sich Silber. Für Saisondominator Martin Fourcade gab es die Bronzemedaille.

Unfassbar! Benedikt Doll mit holte sich mit seinem ersten Sieg gleich den Sprint-WM-Titel. Der 26-jährige Deutsche blieb fehlerfrei und verwies Johannes Thingnes Bö (fehlerfrei/+0,7 Sekunden) und Martin Fourcade (zwei Schießfehler/+23,1 Sekunden) auf die Plätze.

Kein ÖSV-Läufer schaffte eine fehlerfreie Serie im Schießen. Zweitbester Österreicher wurde Dominik Landertinger mit drei Strafrunden auf Platz 17. Für Simon Eder (22.) und Daniel Mesotitsch (47.) lief es ebenfalls nicht nach Wunsch.

Julian Eberhard überzeugte mit einer guten Laufleistung. Schlussendlich waren aber zwei Fehler im Schießen zu viel. Am Ende wurde es Platz sieben mit 35,3 Sekunden Rückstand. Doch damit lebt die Hoffnung auf eine Medaille in der 12,5-km-Verfolgung am Sonntag (14.45 Uhr)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden