Sa, 21. Oktober 2017

Eisschnelllauf

11.02.2017 13:40

Sensation! 44-jährige Pechstein erobert WM-Silber

Claudia Pechstein ist die älteste WM-Medaillengewinnerin der Eisschnelllauf-Geschichte. Elf Tage vor ihrem 45. Geburtstag sorgte die Deutsche am Samstag in Gangneung für eine große Überraschung und erkämpfte mit Silber über 5.000 m bei den Welttitelkämpfen ihre 61. Medaille bei einer internationalen Meisterschaft.

Die fünffache Olympiasiegerin lief ihre Spezialstrecke in starken 6:53,93 Minuten und war damit so schnell wie noch nie seit ihrer Zweijahres-Sperre zwischen 2009 und 2011. Gleich nach dem Zieleinlauf legte sie vor 4.000 Zuschauern die Finger auf die Lippen, als wollte sie damit alle Kritiker zum Schweigen bringen.

Über 1.000 m landete die Österreicherin Vanessa Herzog in 1:17,21 Minuten auf Platz 20, der Sieg ging an Heather Bergsma (USA/1:13,94). Am Sonntag geht es für Herzog wie auch für ihre Landsmänner Armin Hager und Linus Heidegger im Massenstart weiter.

Ergebnisse Einzelstrecken-WM:
Damen - 1.000 m:
1. Heather Bergsma (USA) 1:13,94 Min.
2. Nao Kodaira (Japan) 1:14,43
3. Jorien ter Mors (Niederlande) 1:14,66
Weiter:
20. Vanessa Herzog (AUT) 1:17,21

 

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).