Sa, 21. April 2018

Energy Globe

21.10.2006 18:22

Orden für die Umwelt

The winner is: die M-Tec Mittermayr GmbH + Hauser GmbH aus Arnreit! Das innovative Mühlviertler Unternehmen wurde bei der „Energy Globe“-Gala in der Linzer Wirtschaftskammer zum Landessieger 2006 gekürt. Die hochkarätige Jury hatte dabei die Qual der Wahl. „Noch nie zuvor wurden so viele phantasievolle Projekte eingereicht“, freute sich der Gmundner Ing. Wolfgang Neumann, Erfinder dieses in aller Welt geachteten Umwelt-Ordens.

Genial ist nicht nur das „Energy Saving System“ des Landessiegers. M-Tec beheizt oder kühlt, je nach Jahreszeit, Supermärkte über die Kälteanlagen. „Das spart bis zu 100% der Heizkosten und bringt massive CO2-Einsparungen“, erläutert Dominik Mittermayr.

Die Landfrisch Molkerei Wels gewinnt in ihrer Biogasanlage aus dem Abfallprodukt Molke Strom für 1500 Haushalte. Und Studenten der Kunstuni Linz entwarfen für Behinderte in Südafrika ein Musterhaus für nachhaltige Architektur. „Auf all diese klugen und verantwortungsbewussten Köpfe und auf Wolfgang Neumann, der diese Botschaften in die Welt hinausträgt, darf Oberösterreich stolz sein“, applaudierte Landesrat Josef Stockinger.

Energy Globe 2006 Landessieger

  • Gesamtsieger: M-Tec Mittermayr GmbH + Hauser GmbH Arnreit für das Projekt „Energy Saving System“.
  • Kategorie Erde: Architektur Arch + More ZT für das Projekt Althaussanierung zum Passivhaus von GIWOG-Wohnungsanlagen in Linz.
  • Projekt Feuer: Teufelberger Wels und Ingenieurbüro Steinmair & Partner für das Projekt Kühlung aus Biomasse-Heizkraftwerk.
  • Kategorie Wasser: OÖ Wasserschutzberatung für Grundwasserschutz-Weiterbildung und Beratung von jährlich 11.000 Landwirten.
  • Kategorie Luft: Landfrisch Molkerei Wels für die Molke-Biogasanlage.
  • Kategorie Jugend: Kunstuniversität Linz für das Projekt „Living Tebego“ - ein Musterhaus für behinderte Kinder und Jugendliche in Südafrika.
  • Ehrenpreise: Linz Strom (Ökologische Energieversorgung durch Biomasse), OÖ Ferngas (Bürogebäude mit solarer Kühlung und Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung über eine Mikrogasturbine), Biodiesel Enns (Biodieselanlage), Inventmetall (Anlage für Wärmerückgewinnung von Hochofen-Schlacke), Erik Holter (Effizienteste Haussanierung bei 300 Jahre altem Gebäude).

 

 

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden