So, 17. Dezember 2017

Und die Musik spielt

09.02.2017 17:00

ARD präsentiert "Freundinnen - Alle für eine"

Schon im Film "Bandits" haben Katja Riemann, 53, und Nicolette Krebitz, 44, 1997 zusammen gespielt und musiziert. Am Freitag um 20.15 Uhr auf ARD kehren die Banditinnen zurück.

20 Jahre später tun sie es wieder und zeigen, wie schon damals, auch was Freundschaft bedeutet. Ein Thema, das den Hauptdarstellerinnen, Dritte im Bunde ist Sophie von Kessel, 48, auch am Herzen liegt.

Für Katja Riemann bedeutet Freundschaft "alles", für Krebitz hat sie einen "sehr hohen Stellenwert. Meine wirklich engen Freunde sind meine Familie" und für von Kessel sind zwar ihre Kinder sehr wichtig, aber: "Eine vertrauensvolle Freundschaft mindestens genauso."

Besonders beeindruckend sind die Momente, wenn die Darstellerinnen miteinander Musik machen. Qualität als Ohrwurm hat der von Jan Lehmann komponierte Titelsong.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden