Mo, 22. Jänner 2018

Deutsche Bundesliga

21.10.2006 18:13

Bremen gewinnt Top-Duell gegen die Bayern

Werder Bremen hat am Samstag die Spitzenposition in der deutschen Fußball-Bundesliga gefestigt. Am 8. Spieltag setzten sich die Hanseaten in der Top-Begegnung mit 3:1 gegen Rekordmeister FC Bayern München durch und führen die Tabelle nun vor dem FC Schalke 04 (beide 16 Punkte) an, der Hannover 96 mit 2:1 besiegte. Dahinter folgen gleichauf Hertha BSC und die Bayern (je 13 Zähler).

Im Spitzenspiel im Weserstadion hatten die Bremer Fans schon nach elf Minuten erstmals Grund zum Jubeln, da Diego die Gastgeber mit seinem vierten Saisontreffer in Führung brachte. Wome (34.) erhöhte mit einem 30-Meter-Freistoß auf 2:0, doch beinahe postwendend sorgte Roy Makaay (37.) mit dem 3.000. Bundesliga-Tor der Bayern für neue Spannung. Nach der Pause machte dann Lucio (62.) mit einem unglücklichen Eigentor die dritte Saison-Niederlage der Bayern perfekt.

Knapper Heimsieg für Schalke
Schalke hielt durch knappen Heimsieg über Hannover Anschluss an die Bremer und brachte dem neuen 96-Trainer Dieter Hecking im fünften Spiel auf der Bank der Niedersachsen die erste Niederlage bei. Bajramovic (18.) und Kobiaschwili (27.) schienen schon in der ersten Halbzeit alles klar gemacht zu haben, doch als für die Gäste Youngster Rosenthal (52.) sein erstes Bundesliga-Tor erzielt hatte, wurde es noch mal eng für die Knappen.

Hertha schlägt Gladbach
Hertha BSC schaffte einen 2:1-Heimsieg über Mönchengladbach. Die bisherige Überraschungs-Mannschaft von Alemannia Aachen musste sich Energie Cottbus im heimischen Tivoli-Stadion 1:2 geschlagen geben. Arminia Bielefeld besiegte Mainz 1:0, der VfL Wolfsburg und der VfB Stuttgart trennten sich 1:1.

Der 1. FC Nürnberg gastiert am Sonntag bei Eintracht Frankfurt. Zudem empfängt Bayer Leverkusen den Hamburger SV.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden