Fr, 15. Dezember 2017

Panne im Wald

09.02.2017 07:31

Lenker (82) saß ganzen Tag in seinem Auto fest

Bange Stunden musste ein 82-jähriger Autofahrer aus dem Südburgenland durchstehen. Bei einem Wendemanöver im Röhricht war er mit seinem Pkw stecken geblieben. Sein Versuch, Hilfe zu holen, schlug fehl. So saß der gehschwache Pensionist in seinem Wagen fest, bis die Polizei den Vermissten endlich finden konnte.

In Not geraten ist der 82-jährige Lenker am Dienstagvormittag in der Ried Ludwigshof bei Güssing. Gegen Mittag schlug die Tochter Alarm, weil sie ihren Vater nicht mehr erreichen konnte. Eine Suchaktion der Polizei verlief anfangs jedoch ohne Erfolg, zur Unterstützung wurde um 19 Uhr ein Hubschrauber angefordert.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte dann die Heli-Besatzung den Wagen des Vermissten in einem Waldstück entdecken. Sofort wurden Beamte dorthin gelotst, die den Abgängigen aus seiner misslichen Lage befreiten: "Als er versucht hatte, das unwegsame Gelände zu verlassen, ging seine Gehhilfe verloren. Daher schleppte sich der 82-Jährige, der Abschürfungen erlitt, zum Pkw zurück." Zur Beobachtung kam der Mann ins Spital.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden