Di, 17. Oktober 2017

Tippler und Haaser

08.02.2017 16:44

Ski-WM: Krankheitsfälle im Speed-Team der Damen

Ein Magen-Darm-Virus hat das österreichische Speed-Team der Damen erfasst! Tamara Tippler und Ricarda Haaser mussten sich in der Nacht auf Mittwoch übergeben. Beide bestritten am Mittwoch selbst aber das Abfahrtstraining. Tippler (13.) befindet sich auf dem Weg der Besserung, Haaser (58.) geht es noch nicht gut.

Normalerweise teilen sich die Damen zu zweit ein Zimmer, diese Regelung wurde bereits aufgehoben. "Es gibt schon einige Einzelzimmer", sagte ÖSV-Damen-Rennsportleiter Jürgen Kriechbaum, der aber weiß, dass es nicht so leicht ist, eine Übertragung zu vermeiden.

"Viel Händewaschen ist wichtig. Es kann auch durch Händeschütteln passieren. Wenn man keine schüttelt, wird das als unfreundlich angesehen. Das will man auch nicht."

Zuversichtlich stimmte Kriechbaum, dass der ebenfalls erkrankte Pressesprecher Christoph Malzer nach einem Tag wieder viel besser beisammen war. Bereits am Donnerstag steht das nächste Training auf dem Programm.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden