Do, 18. Jänner 2018

Katz' im (Post)Sack

23.10.2006 13:16

Deutsche verschickt aus Versehen kleinen Kater

Eine Frau aus Rosdorf im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein hat aus Versehen mit einem Paket ihre Katze verschickt. Ein Postbote hörte das Miauen und brachte den Karton im Nachbarort Kellinghusen zur Polizeiwache, teilte die Polizei am Freitag mit.

Als die Beamten bei der Absenderin anriefen, fiel die Frau entsetzt aus allen Wolken. Sie dachte, der Kater sei noch in ihrer Wohnung. Der ein Jahr alte Abenteurer war offensichtlich in einem unbemerkten Moment in das Paket gesprungen und verschickt worden.

Die Frau kam schnell zur Polizei und schloss ihr unversehrtes Tier in die Arme, sagte ein Sprecher.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden