Sa, 21. April 2018

Achtung, Alkohol

21.10.2006 16:08

EU will Warnhinweise auf Alkoholflaschen

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen künftig Warnhinweise zu Gesundheitsschäden auf Alkoholflaschen erscheinen. Dies berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung "Die Welt" unter Berufung auf neue Vorschläge der EU-Kommission, die am kommenden Dienstag veröffentlicht werden sollen.

Laut Kommissionsvorschlag "haben die Bürger ein Recht darauf, wichtige Informationen über die gesundheitlichen Folgen von schädlichem und riskanten Alkoholkonsum zu erhalten".

Nach Informationen des Blattes ist EU-Gesundheitskommissar Markos Kyprianou in zentralen Punkten von seinen ursprünglichen Plänen abgerückt. So hatte er in früheren Entwürfen gefordert, Alkohol nicht länger an Jugendliche unter 18 Jahren abzugeben, die Strafen für Alkoholsünder am Steuer zu erhöhen und eine Null-Promille-Grenze für Fahranfänger und Berufskraftfahrer einzuführen.

Die EU-Kommission setzt nunmehr vor allem auf eine bessere und frühzeitige Aufklärung über Gesundheitsschäden durch Alkoholkonsum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden