So, 19. November 2017

Nach Sieg geklaut

07.02.2017 09:56

Trikot von Tom Brady wird zum Fall für die Polizei

Das Trikot von Super-Bowl-Sieger Tom Brady wird nun ein Fall für die texanische Polizei. "Wer immer das Jersey genommen hat, sollte es zurückgeben. Die Texas Rangers sind auf seiner Spur", sagte der Vize-Gouverneur des US-Bundesstaates, Dan Patrick. Zuvor hatte Brady berichtet, dass sein Trikot nach dem Triumph im NFL-Finale in Houston (siehe Video oben) aus der Garderobe der New England Patriots verschwunden sei.

Das wollen die texanischen Super-Bowl-Gastgeber nicht auf sich sitzen lassen. Der Bundesstaat messe der Gastfreundschaft und dem Football hohe Bedeutung bei, sagte Spitzenpolitiker Patrick. Es sei daher wichtig, dass nicht in den Geschichtsbüchern stehe, dass Bradys Trikot in dem Bundesstaat gestohlen worden sei. "Der unzweifelhafte Erfolg der Super Bowl in Houston war ein großer Sieg für unseren ganzen Staat, und ich will nicht, dass irgendetwas diesen Sieg schmälert", erklärte der Vize-Gouverneur.

Auch die National Football League (NFL) kündigte eine Untersuchung an und will die Polizeibehörden bei ihren Ermittlungen unterstützen. Brady, der als erster Quarterback zum fünften Mal eine Super Bowl gewonnen hat, hatte den Verlust zunächst Patriots-Besitzer Robert Kraft gemeldet. Dieser hatte noch gescherzt: "Da musst du wohl besser online schauen."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden