Fr, 24. November 2017

100 Jahre alt

06.02.2017 07:59

Stilecht durch den Schnee mit „Lohner“-Schlitten

Im verschneiten Abtenau waren am Sonntag die Rösser los. Ledererwirt Peter Galler lud zur historischen Pferdekutschen-Gala. Vor dem Heimatmuseum wurden die stilvollen Gespanne präsentiert, bevor es gemütlich auf den Schlitten durch den Ortsteil Au ging. Ein wahres Spektakel für Pferdefans.

Mit der Musik der Weisenbläser im Hintergrund bestaunte das internationale Publikum die wertvollen Gespanne, die nur zu besonderen Anlässen herausgeholt werden. Veranstalter Peter Galler ist selbst stolzer Besitzer von  Noriker-Pferden und spannte vier von ihnen für die Ausfahrt ein.

Ihm haben es vor allem alte Kutschen angetan, die es kein zweites Mal gibt. Umso mehr freute er sich, dass unter den 38 Turnierfahrern eine ganz besondere Rarität mit dabei war: Ein 100 Jahre alter Lohner-Schlitten aus Bayern, genauer gesagt vom Schloss Kühlenfels, mit einer speziellen Federung. Die "Lohner-Werke", die 1821 von Heinrich Lohner in Wien gegründet wurden, waren und sind bei Kutschenbauern hoch angesehen.

Extra neuen Schlitten gekauft
Die Rösser penibel ordentlich gestriegelt und das Geschirr auf Hochglanz poliert machten sich die Teilnehmer vom 750 Jahre alten Heimatmuseum auf den Weg durch den Ortsteil Au. "Stilecht, ohne jeglichen Kitsch", bezeichnet Peter Galler seine historische Veranstaltung. 20 Fahrer aus Abtenau waren mit dabei, wobei "acht Teilnehmer sich sogar extra einen neuen Schlitten gekauft haben", freut sich der Veranstalter über das rege Interesse. Abtenau war übrigens einst eine Noriker-Hochburg. Hier wurden vor allem schlankere Arbeitstiere gezüchtet. Erst später wurden sie von der Statur her sportlicher, um sie auch in der Freizeit reiten zu können. Die Pferderassen waren am Sonntag aber vielfältig, unter anderem waren Lipizzaner vom Schloss Hof zu bestaunen.

Sandra Aigner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden