So, 19. November 2017

Tod im Krankenhaus

06.02.2017 10:29

Lenker (30) raste bei voller Fahrt in Mauer

Mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber wurde am Sonntagvormittag ein 30-jähriger Unfalllenker ins Krankenhaus geflogen: Er hatte auf der Steyrtalstraße in Micheldorf die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen prallte daraufhin gegen die Mauer einer Unterführung, der Mann erlitt schwere Verletzungen.In den Abendstunden starb er im Krankenhaus.

Wie es zu dem schweren Unfall in Micheldorf genau kommen konnte, war noch nicht restlos geklärt, die Erhebungen dauerten noch an. Die Steyrtalstraße musste während der Berge- und Rettungsarbeiten eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt werden.Tragisch: Der 31-Jährige erlag in den Abendstunden im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Überhöhte Geschwindigkeit

Ihre offenbar nicht auf die winterlichen Fahrbahnverhältnisse angepasste Fahrweise wurde Sonntagfrüh einer Autofahrerin auf der B 38 in St. Peter bei Freistadt zum Verhängnis. Die 26-Jährige aus Sandl geriet mit ihrem Wagen ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und fuhr dann in den Straßengraben. Die Lenkerin wurde verletzt ins LKH Freistadt gebracht.

Von Sonne geblendet

Aufgrund der starken Sonneneinstrahlung hat ein 32-jähriger Autofahrer Sonntagmittag auf einer Kreuzung der Oberinnviertler Straße bei Mehrnbach den Wagen eines 21-Jährigen übersehen. Beide Fahrzeuge krachten mit voller Wucht ineinander. Der 21-Jährige wurde ins Krankenhaus Ried eingeliefert, der 32-Jährige blieb unverletzt.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden