Mi, 22. November 2017

Premier League

04.02.2017 19:44

3:1! Chelsea lässt Arsenal blaues Wunder erleben

Chelsea hat einen weiteren eindrucksvollen Schritt in Richtung Meistertitel gemacht! Die Londoner besiegten den Stadtrivalen Arsenal zu Hause verdient mit 3:1 (1:0) und bauten ihre Führung auf die ersten Verfolger vorerst auf zwölf Punkte aus.

Dritter war vorerst Arsenal, die letzte Meisterchance dürfte für die "Gunners" nach dem enttäuschenden Auftritt aber dahin sein. Chelsea hatte den Schlager über weite Strecken im Griff. Marcos Alonso brachte die "Blues" per Kopf in Führung, nachdem er sich im Luftduell kompromisslos gegen Hector Bellerin durchgesetzt hatte (13.). Der Arsenal-Außenverteidiger musste ausgewechselt werden.

Nach Seitenwechsel stellte Eden Hazard mit einer sehenswerten Einzelaktion auf 2:0 (53.). Der Belgier ließ die Arsenal-Abwehr um Laurent Koscielny ganz schlecht aussehen. Im Finish nutzte der ehemalige Arsenal-Star Cesc Fabregas einen Fehler von Torhüter Petr Cech per Heber zu einem weiteren Treffer (86.). Dem eingewechselten Olivier Giroud gelang in der Nachspielzeit per Kopf nur noch das Ehrentor (91.).

Arsenal-Trainer Arsene Wenger saß wegen seiner Sperre auf der Tribüne. Das Hinspiel im eigenen Stadion hatte seine Mannschaft Ende September noch mit 3:0 für sich entschieden. Seither hat Chelsea aber 16 von 18 Ligaspielen gewonnen. Das Team von Antonio Conte greift nach dem sechsten Meistertitel der Klubgeschichte (zuletzt 2015). In der Vorsaison hatte es für die "Blues" nur zum enttäuschenden zehnten Endrang gereicht.

Liverpool blamiert sich mit 0:2 bei Hull
Liverpool fand indes auch am Samstag nicht den Weg aus dem Tief. Die "Reds" kassierten in der 24. Runde der Premier League eine 0:2-Niederlage bei Hull City und blieben damit zum fünften Mal in Folge in der Liga sowie auch in Pflichtspielen ohne Sieg. Die Titelträume dürften endgültig ausgeträumt sein, der Rückstand auf den überlegenen Leader Chelsea wuchs auf 13 Punkte an.

Liverpool verabsäumte es, in der Tabelle am einen Zähler davor liegenden Dritten Arsenal vorbeizuziehen. Alfred N'Diaye (44.) und Oumar Niasse (84.) machten den Überraschungssieg des Abstiegskandidaten perfekt, der sich auf Rang 18 vorarbeitete. Für das klar feldüberlegene Liverpool war es die vierte Niederlage in den jüngsten fünf Bewerbsspielen. In der Liga gelang 2017 noch kein Sieg, der letzte war ein 1:0 gegen Manchester City am Silvestertag.

Watford feiert mit Prödl Sieg gegen Burnley
Über ein Erfolgserlebnis durfte sich Sebastian Prödl freuen. Mit Watford feierte der ÖFB-Teamverteidiger einen 2:1-Sieg über Burnley. Für die Verlierer war ein Treffer von Ashley Barnes, der 2008 eine Partie für Österreichs U20 absolvierte und eine österreichische Großmutter hat, zu wenig. Watford ist mit 30 Punkten Zehnter und liegt nun einen Zähler vor Stoke City, da Marko Arnautovic und Co. bei West Bromwich Albion mit 0:1 unterlagen.

Die Ergebnisse der 24. Runde:
Samstag
Chelsea - Arsenal 3:1
Crystal Palace - Sunderland 0:4
Everton - Bournemouth 6:3
Hull City - Liverpool 2:0
Southampton - West Ham 1:3
Watford - Burnley 2:1
West Bromwich - Stoke City 1:0
Tottenham Hotspur - Middlesbrough 1:0
Sonntag
Manchester City - Swansea City 2:1
Leicester City - Manchester United 0:3

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden