Di, 17. Oktober 2017

Bob-Weltcup in Igls

04.02.2017 14:15

Benjamin Maier rast trotz Grippe auf Rang drei

Einem eben überstandenen grippalen Infekt zum Trotz ist Lokalfavorit Benjamin Maier am Samstag im Zweierbob-Weltcup von Innsbruck-Igls zu Platz drei gerast. Gemeinsam mit Markus Sammer musste sich der Tiroler nur dem deutschen Francesco Friedrich (0,80 Sekunden) und dem Letten Oskars Melbardis (+0,07) geschlagen geben. Für Maier war es das bisher beste Karriereresultat im Zweier-Weltcup.

Bis zum Samstag war ein vierter Platz in Altenberg Anfang Jänner die stärkste Weltcupleistung des 22-jährigen EM-Dritten gewesen, der im Vierer schon drei Podestplätze zu Buche stehen hat. Dabei war Maier noch am Montag von 39 Grad Fieber geplagt worden, die Trainingsläufe hatte er mit sitzendem Start absolvieren müssen. Gerade in Igls, wo der Startphase große Bedeutung zukommt, ein Handicap.

Im Gesamtweltcup steht Friedrich mit dem vierten Saisonsieg nach sieben von acht Stationen vor dem Gewinn der Kristallkugel. Vor dem Weltcup-Finale am 18. März in Pyeongchang führt der Deutsche mit 1.320 Zählern vor US-Pilot Steven Holcomb mit 1.219 Zählern. Maier ist mit 1.112 Punkten Fünfter.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden