Mo, 18. Dezember 2017

Klare Siege

04.02.2017 11:13

Frankreich & Australien im Davis-Cup-Viertelfinale

Die aufgrund der besseren Besetzung favorisierten Davis-Cup-Teams aus Frankreich und Australien haben schon vor den abschließenden Einzeln das Viertelfinale erreicht. Die Franzosen holten im Doppel den entscheidenden Punkt zum 3:0 über Japan, die Australier schafften ebenfalls mit einem Drei-Satz-Sieg in Melbourne das 3:0 über Tschechien.

In Tokio mussten die Gastgeber der Absage von Topspieler Kei Nishikori Tribut zollen: Das Duo Pierre-Hugues Herbert/Nicolas Mahut holte mit einem 6:3, 6:4, 6:4 über Yuichi Sugita/Yasutaka Uchiyama den dritten Punkt. Frankreich, das auch ohne Gael Monfils und Jo-Wilfried Tsonga angetreten war, aber über eine große Dichte an Weltklassespielern verfügt, trifft nun entweder auf Großbritannien oder Kanada. In Ottawa steht es zwischen diesen beiden Nationen 1:1.

Die Australier dürfen sich nach dem 6:3, 6:2, 6:2 durch Sam Groth/John Peers über die Tschechen Jiri Vesely/Jan Satral schon auf das nächste Heim-Duell freuen. Denn im Viertelfinale wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zum Länderkampf mit den USA kommen. John Isner und Co. führen nach den ersten beiden Einzeln gegen die ohne Roger Federer und Stan Wawrinka angetretenen Schweizer 2:0.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden