Do, 23. November 2017

NBA

04.02.2017 10:47

Toronto verlor ohne Pöltl gegen Orlando

Das Tief der Toronto Raptors in der NBA ist hartnäckig: In der Nacht auf Samstag verloren die Kanadier bei Orlando Magic 94:102 und rutschten vorerst auf Platz vier der Eastern Conference ab. Rookie-Center Jakob Pöltl aus Wien kam nicht zum Zug.

Mit 28:13-Siegen hatten die Raptors die beste erste Saisonhälfte der Klub-Geschichte aufs Parkett gelegt. Seither wurden nur mehr zwei von zehn Spielen gewonnen. Gegen Nachzügler Orlando verlor das Team von Coach Dwane Casey zum zweiten Mal binnen fünf Tagen. Diesmal klappte es auch in der Offensive nicht. Nach der Pause gelangen Toronto nur noch 40 Punkte.

In Abwesenheit des weiterhin verletzten Topscorers DeMar DeRozan waren Guard Kyle Lowry und Center Jonas Valanciunas mit je 18 Zählern die erfolgreichsten Werfer der Gäste. Der Litauer holte zudem elf Rebounds. Am Sonntag sind die Raptors beim abgeschlagenen NBA-Schlusslicht Brooklyn Nets zu Gast.

Celtics besiegen Lakers
Die Boston Celtics sicherten mit einem 113:107 gegen die Los Angeles Lakers Platz zwei im Osten ab. Der nur 1,75 Meter große Isaiah Thomas, der am Dienstag 28 wird, erzielte 38 Punkte der Gastgeber, 17 davon im Schlussviertel.

Russell Westbrook (28) durfte sich zum 25. Triple-Double in der laufenden Saison beglückwünschen lassen. Der Guard bilanzierte beim 114:102 von Oklahoma City Thunder über die Memphis Grizzlies mit 34 Punkten (wobei er auch die letzten 15 seines Teams markierte), 13 Rebounds und zwölf Assists. Ebenfalls dreifach zweistellig (20 Zähler, 13 Rebounds, elf Assists) war der aus Serbien stammende Center Nikola Jokic (21) beim 121:117 seiner Denver Nuggets über die Milwaukee Bucks.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden