Mo, 20. November 2017

Gut unterwegs

03.02.2017 20:17

Mehrkämpfer Distelberger in Tallinn auf Rang 2

Gelungener Auftritt von Mehrkämpfer Dominik Distelberger: Der Athlet der Union Purgstall liegt nach dem ersten Wettkampf-Tag des internationalen Mehrkampf-Meetings im estnischen Tallinn auf Rang zwei. In Summe liegt er mit 3262 Punkten um 24 Zähler über seiner bisherigen Siebenkampf-Bestleistung aus dem Jahr 2011 und damit auf Kurs Richtung 6000-Punkte Schallmauer. In Führung nach vier Disziplinen: Kristjan Rosenberg (EST) mit 3383 Punkten.

"Mit den 60 Metern (6,92 Sekunden), Weit (7,51 Meter) und Hoch (12,82 Meter) bin ich sehr zufrieden. Gerade im Weitsprung hat´s heute wieder klick gemacht und ich weiß jetzt, dass ich öfter solche Weiten bringen kann. Einzig im Kugelstoßen hat eine technische Umstellung heute nicht funktioniert", so Distelberger nach Tag eins des Meetings in Tallinn.

Glücklich sei er über sein Auftreten im Hochsprung, "weil da habe ich letztes Jahr sehr um ordentliche Höhen gekämpft. Da bin ich jetzt offenbar am richtigen Weg."

Für den Schlusstag hat sich der gebürtige Niederösterreicher vorgenommen, einfach "nur" von Bewerb zu Bewerb zu schauen. Denn: "Ich habe die drei Disziplinen 60 Meter Hürden, Stabhochsprung und 1000 Meter heuer ja noch in keinem Wettkampf bestritten und weiß daher nicht genau, wo ich stehe."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden