Mo, 11. Dezember 2017

Beim LH-Wechsel

03.02.2017 18:49

Christine Haberlander soll Landesrätin werden

Dass Thomas Stelzer früher oder später (wohl eher früher) auf Josef Pühringer als Landeshauptmann folgen wird, steht bekanntlich längst fest. Aber wer rückt in die Landesregierung nach? Auch da lichten sich die Nebelschleier - die 35-jährige Christine Haberlander ist die Top-Favoritin.

Wann der "Tag X" ist, an dem LH Josef Pühringer seine Agenden an Vize Thomas Stelzer übergibt, steht zwar noch in den Sternen (er rückt aber unaufhaltsam näher). Deutlicher werden da schon die Vorzeichen, wer dann in die Landesregierung nachrückt. Klar, da werden primär Klubobfrau Helena Kirchmayr, Elisabeth Manhal oder auch Hagenbergs Ortschefin Kathrin Kühtreiber-Leitner sowie die frischgebackene "Frauenchefin" Doris Schulz oft gehandelt. Allerdings - im Hintergrund hat sich still und leise eine neue, heiße Top-Favoritin positioniert: nämlich Christine Haberlander.

Die Ennserin hat derzeit die Gesundheitsagenden im Büro von LH Pühringer über, davor leitete sie das Vorstandsbüro der Gespag. Und wäre damit auch die perfekte Nachbestetzung für das mit Pühringers Abgang freiwerdende Gesundheitsressort. Dazu ist sie mit 35 Jahren auch noch sehr jung, brächte damit den dringend notwendigen frischen Wind mit...

Christian Kitzmüller, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden