Sa, 18. November 2017

Coole Aktion

03.02.2017 16:04

SC Wiener Neustadt verlost Stadionnamen!

"Cashpoint Arena", "Red Bull Arena", "Merkur Arena" - so heißen bei den Topklubs der Bundesliga, SCR Altach, Red Bull Salzburg SK Sturm Graz, die Heimspielstätten. Manch Unternehmen zahlt eine Menge Geld, damit ein populärer Klub in einem Stadion kickt, dem der eigene Name vorangestellt ist. Nicht so beim Zweitligisten SC Wiener Neustadt - bis jetzt zumindest! Als erstes Bundesliga-Team überhaupt wollen die Niederösterreicher nun den Namen ihres Stadions verlosen.

Wie die Verlosung funktionieren soll? Die "Allzeit Getreuen" legen eine Reihe von Losen auf, die Interessenten für 500 Euro kaufen können - man kann auch mehrere Lose erwerben. Mit einem solchen erwirbt man ein Werbepaket - und das Recht, bei der Endverlosung im Rahmen des Heimspiels gegen den LASK am 10. März mitzumachen. Der Gewinner des 1. Preises darf bis zum Ende der Saison als offizieller Namenspatron für die Heimstätte des SC Wiener Neustadt auftreten. Der "Fantasie" der Namensgeber sind dabei nur weite Grenzen gesetzt - grundsätzlich sollten bis auf sittenwidrige Bezeichnungen oder an religiösen/politischen Gruppierungen oder sportlichen Rivalen orientierte Namen machbar sein. Eine "Rapid-Arena" wird’s ebenfalls nicht spielen …

Es gibt aber auch noch andere Preise neben dem Stadionnamen: z.B. als Einzelsponsor eines bestimmten Spielers aufzutreten, ein Abendessen mit SCWN-Trainer René Wagner oder etwa das Mitverfolgen einer Partie in der Kabine des Stadionsprechers.

500.000 Euro könnten fürs Frühjahr lukriert werden
Vorerst wurden 500 Lose aufgelegt, diese Zahl könnte sich allerdings bei größerem Interesse noch auf bis zu 1000 erhöhen. Das würde Einnahmen in Höhe von maximal 500.000 Euro bedeuten. Geld, das der finanziell seit dem Ausstieg von Frank Stronach nicht auf Rosen gebettete Klub gut gebrauchen kann. Übrigens: Eine Premiere ist die Verlosungsaktion der Wiener Neustädter nicht. Bereits vor vier Jahren organisierten die Niederösterreicher zum Start der Frühjahrssaison eine derartige Veranstaltung. Nur ging es damals nicht um den Stadionnamen, sondern um den Brust-Hauptsponsor …

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden