Di, 21. November 2017

Handball-Wechsel

02.02.2017 16:23

ÖHB-Spieler Alex Hermann ab Sommer bei HSG Wetzlar

Handball-Teamspieler Alexander Herrmann wird in der kommenden Saison der deutschen Bundesliga für die HSG Wetzlar auflaufen. Nach zwei Saisonen wird der 25-jährige Rückraumspieler den Bergischen HC verlassen. "Ich bin davon überzeugt, dass es der richtige Schritt für mich und meine sportliche Entwicklung ist", sagte Hermann, der einen Vertrag bis Sommer 2019 unterzeichnete.

Der BHC verliert damit im Sommer das Zwillingsgespann Maximilian und Alexander Hermann. ÖHB-Teamkapitän Max Hermann unterschrieb bereits Ende November beim VfL Gummersbach.

Der 25-jährige Linzer hat in dieser Saison bereits 50 Treffer für den Bergischen HC, bei dem Viktor Szilagyi als Sportdirektor tätig ist, erzielt. "Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel zur HSG Wetzlar geklappt hat. In den Gesprächen mit dem Trainerteam und der Vereinsführung konnte ich erste, sehr positive Eindrücke über den Verein und sein professionelles Umfeld gewinnen. Ich freue mich sehr auf die nächsten zwei Jahre im Trikot der HSG Wetzlar und die tollen Fans in der Rittal Arena", betont Alexander Hermann. Für das österreichische Nationalteam bestritt der Oberösterreicher 63 Spiele und erzielte 88 Tore.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden