Fr, 15. Dezember 2017

Ski-Star verzweifelt

02.02.2017 15:37

Sexy Mancuso braucht Hilfe bei ihrer Wäsche!

Obwohl Julia Mancuso (oben im Video) in der heurigen Ski-Saison nur Trainings und kein Rennen absolviert hat, wurde sie in den US-Kader für die WM in St. Moritz nominiert. Allerdings gibt’s bereits das erste Problem: Die Kosten für eine Kleiderwäsche in Davos sind ihrer Ansicht nach zu teuer!

Auf Twitter postete die schöne Amerikanerin: "Hi an meine Schweizer Freunde aus Davos! Ich muss die Wäsche waschen, aber pro Stück kostet es überall 10 Franken", beschwert sie sich gegenüber ihren Fans.

Aufgrund der hohen Preise sucht sie nach einem Platz, wo sie ihre Kleidung sauber bekommt: "Habt ihr Vorschläge - abgesehen von meiner Badewanne?" Ob sie ihr Problem bis zum Start der WM am 6. Februar lösen wird, man kann es ihr nur wünschen …

USA setzt auf Shiffrin, Vonn und Ganong
Der US-Verband hat 14 Herren und 9 Damen für Ski-Weltmeisterschaften nominiert. Angeführt wird das Aufgebot von Mikaela Shiffrin, Lindsey Vonn und Travis Ganong. Nicht mit dabei sind Riesentorlauf-Titelverteidiger Ted Ligety nach Bandscheiben-Operation und Abfahrer Steven Nyman, der am Freitag beim Sturz in Garmisch Knieverletzungen erlitten hatte.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden