Di, 17. Oktober 2017

Erster Trailer

01.02.2017 09:40

Rihanna checkt ins „Bates Motel“ ein

R&B-Star Rihanna liefert einen ersten Vorgeschmack auf ihre Rolle in der Fernsehserie "Bates Motel": Die 28-jährige Sängerin spielt in der US-Serie, die die Vorgeschichte zu Hitchcocks legendärem Thriller "Psycho" erzählt, den Motelgast Marion Crane. Im ersten Trailer zur fünften Staffel, der am Dienstag veröffentlicht wurde, checkt die 28-Jährige regendurchnässt ein.

"Kann ich einen Raum bekommen?", fragt sie den jungen Besitzer Norman Bates. Auch die berühmte Duschszene, in der der Charakter in dem Kinofilm von 1960 ermordet wird, deuten die Macher an. "Wir nehmen Fäden dieser Geschichte auf und werden sie so nutzen, dass sie wiedererkennbar sind. Wir gehen damit nur in eine andere Richtung", sagte die ausführende Produzentin Kerry Ehrin dem Portal "Entertainment Weekly" zu Rihannas Rolle.

Die finale Staffel wird in den USA ab dem 20. Februar ausgestrahlt. In Österreich war die Serie bisher auf ORFeins zu sehen. Die mehrfache Grammy-Gewinnerin Rihanna ist bald auch auf der Kinoleinwand zu sehen: In "Ocean's Eight", einem Ableger der "Ocean's Eleven"-Serie, spielt sie neben Sandra Bullock und Cate Blanchett eine der Hauptrollen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden