Mo, 20. November 2017

Premier League

31.01.2017 22:55

Sensationell! Prödl und Watford hebeln Arsenal aus

Sensation in der Premier League! Watford, mit ÖFB-Legionär Sebastian Prödl in der Startelf, feierte am Dienstagabend einen 2:1-Auswärtssieg. Kaboul hatte Watford in der 10. Minute in Führung gebracht, Deeney erhöhte nur drei Minuten später auf 2:0. Iwobi erzielte in der 58. Minute den Anschlusstreffer für die Gastgeber.

Prödl spielte bei den Gästen durch. Sie verbesserten sich durch den Sieg auf tabellenplatz 13. Für Arsenal war die Niederlage dagegen ein empfindlicher Dämpfer im Titelkampf.

Chelsea behauptet Tabellenführung
Chelsea hat indes die Tabellenführung in der Premier League am Dienstagabend gefestigt. Die Londoner erreichten im Schlager der 23. Runde ein 1:1 (1:0) bei Liverpool. Weil auch die ersten Verfolger Tottenham und Arsenal Federn ließen, bauten die "Blues" ihren Vorsprung auf das Duo auf neun Punkte aus. Liverpool liegt einen weiteren Zähler zurück auf Rang vier.

David Luiz brachte Chelsea mit einem schnell ausgeführten Freistoß, der Liverpool-Torhüter Simon Mignolet überraschte, in Führung (25.). Georginio Wijnaldum gelang nach der Pause per Kopf der Ausgleich (58.). Im Finish einer mitreißenden Partie bei strömendem Regen hatte Chelseas Diego Costa die Entscheidung auf dem Fuß. Der Stürmer scheiterte aber mit einem Elfmeter an Mignolet (76.).

Liverpool in der Krise
Liverpool hält damit bei vier Ligaspielen in Serie ohne Sieg. Von neun Pflichtspielen in diesem Kalenderjahr haben die "Reds" nur eines gewonnen. Chelsea konnte mit dem Remis gut leben, weil neben Arsenal (1:2 gegen Watford und Prödl) auch der zweite Lokalrivale, Tottenham, Punkte liegen ließen.

Wimmer auf der Bank
ÖFB-Teamkollege Kevin Wimmer saß beim 0:0 von Tottenham in Sunderland auf der Bank. Seine Spurs überholten zwar Arsenal, mussten sich aber zum dritten Mal in Serie in der Liga mit einem Remis begnügen. Einen weiteren Rückschlag setzte es für Titelverteidiger Leicester City mit dem früheren ÖFB-Kapitän Christian Fuchs. Der Meister kassierte mit einem 0:1 in Burnley die vierte Liganiederlage in Serie und rutschte auf Rang 16 ab.

Die Ergebnisse der 23. Runde:
Dienstag
Arsenal - Watford 1:2
Watford: Prödl spielte durch
Bournemouth - Crystal Palace 0:2
Burnley - Leicester City 1:0
Leicester: Fuchs spielte durch
Middlesbrough - West Bromwich 1:1
Sunderland - Tottenham Hotspur 0:0
Tottenham: Wimmer Ersatz
Swansea City - Southampton 2:1
Liverpool - Chelsea 1:1
Mittwoch
West Ham - Manchester City 20.45
Manchester United - Hull City 21.00
Stoke City - Everton 21.00

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden