Di, 21. November 2017

Altach abgehakt

31.01.2017 16:24

Salzburg-Machtwort: Oberlin bleibt!

Red Bull Salzburg hat ein Machtwort gesprochen! Stürmer Dimitri Oberlin, zuletzt an Altach verliehener Topscorer bei den Vorarlbergern, bleibt endgültig in Salzburg. Oberlin war von den "Bullen" im Jänner zurückgeholt worden, danach gab es lange ein Hin und Her die Zukunft des Stürmers betreffend - aber jetzt sorgte Salzburg-Sportchef Christoph Freund gegenüber "Sky" für klare Verhältnisse.

Salzburg hatte das 19-jährige Stürmer-Juwel im Sommer an Altach verliehen. Dort schlug Oberlin auf Anhieb ein, liegt aktuell in der Torschützenliste der Bundesliga mit neun Treffern auf Platz zwei hinter Sturm-Stürmer Deni Alar (13).

Für Altach ist Oberlins Abgang ein herber Verlust. Bei Salzburg dürfte es Oberlin allerdings schwer haben, Spielpraxis zu ergattern, sind die Salzburger in der Offensive doch hochkarätig besetzt ...

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden