Fr, 19. Jänner 2018

Jetzt downloaden

03.11.2006 15:21

Internet Explorer 7 auf Deutsch ist endlich da

Das Warten hat ein Ende: Microsoft bringt den Internet Explorer 7 nun auch auf Deutsch. Auf den ersten Blick sticht die neue Optik ins Auge: Der IE 7 will abgerundet, gefällig und aufgeräumt sein. Wichtigste Neuerung in der Handhabung: Nach Firefox-Vorbild gibt es nun die so genannten "Tabs", mit denen sich verschiedene Webseiten innerhalb des Browserfensters übersichtlich schlichten lassen.

Microsoft hat die von Firefox bekannte Funktion allerdings deutlich aufgewertet: Offene Tabs können zu Tab-Gruppen zusammengefasst und mit einem Klick als Miniaturbilder in einer Übersicht betrachtet werden. Die gewohnte Menüleiste ist ganz verschwunden – nur noch die Adresszeile und die wichtigsten Befehle als Icons teilen sich den schmalen Kopf des Browers. Das soll die Übersichtlichkeit erhöhen und ist ebenfalls in ähnlicher Form bereits von Browser-Konkurrenten bekannt.

Bilder des IE 7 findest du in der Infobox!

Neu sind die Toolbar-Suche und die übersichtliche Aufbereitung von RSS-Feeds (auch hier war die Konkurrenz einen Schritt schneller). Das Suchfenster ist im Browserkopf integriert, die Suchmaschine kannst du dir selbst aussuchen und eine als Standard festlegen. Zu den RSS-Feeds kommt man über das bekannte Symbol, hier kannst du rasch die neuesten Nachrichten deiner liebsten Nachrichten-Seiten abrufen.

Über den Link in der Infobox erfährst du, wie du dir die RSS-Feeds von Krone.at abonnierst!

Drucken und Sicherheit besser
Stark überarbeitet wurde die Drucken-Funktion. Sie versucht, Text und Inhalte an den vorgegebenen Druckbereich anzupassen. Und schließlich pocht Microsoft darauf, dass vor allem die Sicherheit stark verbessert wurde. Eine Reihe von Sicherheitsfunktionen sollen für Schutz sorgen, unter anderem der neu integrierte Anti-Phishing-Filter: Der Browser untersucht anhand von Adresslisten und Seiten-Merkmalen, ob es sich um eine gefährliche Seite handeln könnte. Schöpft er Verdacht, wird die Adressleiste eingefärbt und temporär gesperrt.

Legales Betriebssystem nötig
Laut Microsoft wird der Internet Explorer 7 per automatischem Windows Update heruntergeladen. Wer dieses Feature bei seinem PC aktiviert hat, braucht also nur den Instruktionen im Popup-Fenster zu folgen. Für all jene, die das automatische Update bei ihrer Windows-Version deaktiviert haben, steht der Link zum Download in unserer Linkbox bereit. Beiden Möglichkeiten ist gemeinsam, dass der IE 7 nur mit einer legalen Windows-Version installiert werden darf. Die Authentizität des Betriebssystems wird überprüft, Besitzer von Raubkopien bleiben außen vor.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden