Di, 17. Oktober 2017

NFL: Superbowl

31.01.2017 08:16

Allstar vs Underdog: Brady will es Ryan zeigen

Seit Kurzem stehen die Finalisten für den diesjährigen Superbowl 51 in der NFL fest. Die Atlanta Falcons treffen auf die New England Patriots - ein Duell wie David gegen Goliath. Alle schauen dabei auf die Starquaterbacks der abgelaufenen Saison, Matt Ryan und Tom Brady.

Am 5. Februar sind alle Blicke auf Houston (Texas) gerichtet. Für Tom Brady als SuperBowl All Star wird der Gang aufs Spielfeld ein altbekannter sein. Zum siebten Mal steht er als Quarterback der New England Patriots im Meisterschaftsfinale der NFL. Vier davon gewann er bereits (2002, 2004, 2005, 2015), nun hofft er sich seinen fünften Ring zu erspielen.  384 Passyards in einer Playoff- Saison, so viele gab es noch nie bei den Pats.

Superbowl-Debüt für Ryan
Anders wird dieser Abend für Matt "Matty Ice" Ryan, denn er zieht zum ersten Mal in den Superbowl ein und schafft damit die erste Titelchance für die Atlanta Falcons. Sowohl in der Regular Saison, als auch in den Playoffs steht er als bester Quaterback in der Liga.  Trotz aller Statistiken bleibt er der Underdog im kommenden Spiel. Ryan steht zum ersten Mal im Finale und muss da beweisen, dass er mit dem enormen Druck umgehen kann.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden